Insolvenz von Reiseveranstaltern

Aktuell: FTI Insolvenzantrag

Aktuell: Der Reiseveranstalter FTI Touristik GmbH hat am Montag, den 03.06.2024, Insolvenz anmelden müssen. Die aktuellen Entwicklungen teilt FTI auf der folgenden Webseite mit: fti-group.com/de/insolvenz

Vorausgegangen war den Meldungen nach eine Finanzierungslücke, die trotz eines bereits seit einiger Zeit laufenden Investorenprozess zum jetzigen Zeitpunkt wohl nicht geschlossen werden konnte. FTI hat mitgeteilt, dass sie sich bemühen werden, alle bereits bestehenden Reisen planmäßig zu beenden. Ab Dienstag, den 04.06.2024, werden Reisen von FTI aber voraussichtlich abgesagt bzw. nur noch teilweise durchgeführt. Der Deutsche Reisesicherungsfonds hat auf seiner Webseite https://drsf.reise/ mittlerweile bekundet, dass er dafür sorgen wird, dass geleistete Zahlungen erstattet werden.

Sollten Sie Zweifel hinsichtlich Ihrer Rechte bzgl. der Reise, insbesondere hinsichtlich der Rückzahlung oder Minderung des Reisepreises, haben, berate ich Sie gerne. Dies gilt auch für den Fall, dass es bei der Abwicklung mit dem Deutschen Reisesicherungsfonds zu Schwierigkeiten kommt. Schildern Sie Ihr Anliegen einfach unter Kontakt.